OOSHI WIRD ZU OOIA UND LAUNCHT STILL-BH

Updated: Jun 15, 2020

Auslaufsichere, zertifizierte Periodenunterwäsche - das ist das Hauptgeschäft des Berliner Start-ups ooshi. Nun muss das Unternehmen seinen Namen ändern: Letztes Jahr hatte es markenrechtlichen Einspruch gegen die Verwendung des Namens gegeben. Nun geben Gründerinnen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller nach und benennen sich um in ooia. "Wir wollen unsere Engerien auf das konzentrieren, was uns wirklich wichtig ist: Female Empowerment durch innovative Female Centric Products." Und deshalb hat das Label nun einen auslaufsicheren Still-BH auf den Markt gebracht. Das Produkt ist als Alternative zu herkömmlichen Still-BHs und Stilleinlagen gedacht, denn es saugt auslaufende Muttermilch in einem Membransystem auf. Die Resonanz der ersten Wochen sei so positiv ausgefallen, dass man nun ein deutlich vergrößertes Sortiment plane, heißt es.


www.ooia.de


Recent Posts

See All

RHEINLAND-PFALZ WILL PERSONAL SHOPPING ERLAUBEN

Mit ihrem neuen Entwurf der Landesverordnung hat die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Einzelhändler:innen Anlass zur Hoffnung gegeben: Malu Dreyer will Ladeninhaber:innen ab dem 1. März erlaub

©LINIE 2021