KUND:INNENFREQUENZ AUCH IN DER ZWEITEN NOVEMBERWOCHE 43 PROZENT UNTER VORJAHR

Laut einer Umfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) unter mehr als 500 Unternehmen liegt trotz geöffneter Läden die Kund:innenfrequenz auch in dieser Woche im Schnitt um 43 Prozent unter den Werten des Vorjahres. Rund 60 Prozent der Innenstadthändler:innen bangen aufgrund sinkender Umsätze um ihre Existenz. An Bedeutung gewinnt dagegen der Black Friday und Cyber Monday: HDE und IFH Köln rechnen mit einem Rekordumsatz von rund 3,7 Millionen Euro, ein Plus von 17 Prozent gegenüber 2019.


www.handelsjournal.de

Recent Posts

See All

RHEINLAND-PFALZ WILL PERSONAL SHOPPING ERLAUBEN

Mit ihrem neuen Entwurf der Landesverordnung hat die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Einzelhändler:innen Anlass zur Hoffnung gegeben: Malu Dreyer will Ladeninhaber:innen ab dem 1. März erlaub

©LINIE 2021