BERLIN UNTERSTÜTZT FASHION WEEK NEUAUSRICHTUNG MIT 3,5 MILLIONEN

Mit 3,5 Millionen Euro unterstützt die Stadt Berlin die Neuausrichtung der Berlin Fashion Week. Die Modewoche hatte mit der Insolvenz der Modemesse Panorama und dem Weggang der Premium und Neonyt nach Frankfurt bedeutende Publikumsanker verloren, die Zukunft der Modewoche war ungewiss. Nun soll es aber weitergehen: Schwerpunkt soll zukünftig deutsches und internationales Modedesign im Zeichen von Innovation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sein. Neben einem Berlin Fashion Summit werden weitere Veranstaltungen neu initiiert oder in den Rahmen der Fashion Week eingebettet, wie zum Beispiel das Reference Festival, das erstmals zur Fashion Week zwischen dem 18. bis 24. Januar stattfindet. „Wir sind stolz darauf, dass wir gemeinschaftlich mit vielen Akteuren neue Formate entwickelt und bestehende neu ausgerichtet haben”, sagte die Berliner Wirtschaftsenatorin Ramona Popp. „Damit wollen wir den Modestandort Berlin stärken. Mit weiteren Veranstaltungen befinden wir uns derzeit in Gesprächen, auch in Richtung Sommer. Ich freue mich auf den Neustart im Januar 2021.“


www.fashion-week-berlin.com


Recent Posts

See All

RHEINLAND-PFALZ WILL PERSONAL SHOPPING ERLAUBEN

Mit ihrem neuen Entwurf der Landesverordnung hat die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Einzelhändler:innen Anlass zur Hoffnung gegeben: Malu Dreyer will Ladeninhaber:innen ab dem 1. März erlaub

©LINIE 2021